file dSoWyoVNZoritQd7GY3p8rTW

Die KI stößt in der Grundschule (1. Klasse) an ihre Grenze 👩‍🏫📚

Nachdem wir heute mit unserer Tochter die immer wieder gleichen Texte in der Fibel gelesen haben, kam mir die Idee, einen GPT zu basteln, der meiner siebenjährigen, die gerade die erste Klasse rockt, einzigartige Leseübungen erstellt.

Ich wollte etwas Einfaches, nur mit den Buchstaben und Wörtern, die sie schon kennt – zudem mit ein paar Infos aus unserem letzten Urlaub als Basis für neue Sätze. Das sollte doch ein Leichtes sein … 🤔

ChatGPT und Gemini Ultra mit Problemen

Aber, oh Wunder: Sowohl ChatGPT als auch Googles Gemini Ultra konnten damit nicht wirklich umgehen. Sie scheiterten an der Aufgabe, ausschließlich bestimmte Buchstaben zu verwenden. Klingt nach einem Kinderspiel, oder? Aber für die KI zu knifflig.

Das war für mich das erste Mal, dass ich so richtig eine Grenze der KI gespürt habe. Klar, kein Drama, aber irgendwie doch interessant zu wissen, dass sowohl ChatGPT 4 wie auch Gemini Ultra nicht nur nicht zählen können, sondern auch mit dem Buchstabieren so ihre Probleme haben.

Es ist im Grunde genommen eben doch keine Intelligenz, sondern reiht nur der Wahrscheinlichkeit nach Buchstaben und Wörter aneinander.

Auf LinkedIn mit diskutieren


Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert